Intelligentes Spielzeug für Hunde muss nicht teuer sein

Auch Hunde müssen spielen, wenn sie sich gut entwickeln sollen. Und Spielen kann auch genutzt, um dem Hund das richtige Verhalten beizubringen. Denn fast wie Kinder haben auch Hunde Flausen. Die Interaktion zwischen Besitzer und Hund zeigt dem besten Freund des Menschen, was er darf und was er unterlassen muss. Und außerdem macht es auch dem Herrchen Spaß, wenn er sich mit seinem Hund beschäftigt. So ist allen geholfen und aus dem süßen Welpen wird ein Tier, das sich gut verhält und bei guter Pflege mehr als eine Dekade den Menschen oder auch eine ganze Familie begleitet.

Geschick und Neugier entwickeln und fördern

Intelligentes Spielzeug für Hunde muss nicht teuer sein. Ein einfacher Stehaufkegel, mit dem sich ein Hund lange beschäftigen kann, ist schon für wenig Geld erhältlich. Auch Knochen mit einer kleinen Bimmel können einen verspielten Terrier beschäftigen, besonders wenn die kalte Jahreszeit wenig Gelegenheit zum Auslauf bietet. Und hier zu den Spielwaren für Hunde gibt es zahlreich Auswahl an tollem Hundespielzeug. Ehrgeizige Besitzer kaufen einem Hund, der sich als gelehrsam erweist auch Mal einen „Gambling Tower“. In ihm findet der Hund Leckerlis und muss sich etwas Mühe geben, um einen davon zu erhaschen

Immer Mal was Neues anbieten

Immer beliebter werden auch Bälle am Seil und Snack-Bottles. Hunde zerren gerne an einem Ball, bis sie einsehen, dass er sich nicht von der Stelle bewegen lässt. Das fördert die Ausdauer und die Geschicklichkeit. Snack-Bottles erfordern Geschick, denn der Hund versucht an die Belohnung in der Flasche zu kommen, was nicht einfach ist. – Es ist wichtig dem Hund immer wieder etwas Abwechslung zu gönnen, denn Hunde, die sich langweilen, entwickeln manchmal ein trauriges Gemüt. Deshalb sollten Hundebesitzer immer Mal wieder etwas Neues finden, das den Spieltrieb und die und die Neugier des Hundes weckt. Denn bis ein Hund ausgewachsen ist, vergeht Zeit und auch große Hunde wollen manchmal noch spielen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *