Welche Hundedecke ist die richtige für meinen Vierbeiner?

Die Aussage, dass der Hund der beste Freund des Menschen ist, kommt nicht von ungefähr. Zum einen ist der Hund ein treuer Begleiter auf allen Wegen. Er bewacht Haus und Hof und warnt, wenn sich Eindringliche unbefugt Zutritt verschaffen wollen. In schweren Stunden wiederum kuschelt sich der Hund an seine Herrchen oder an seine Frauchen und steht ihnen vermeintlich bei, sodass sich die Stimmung des Menschen häufig schnell verbessert.

Hunde und ihre unschöne Eigenschaft

Beim Spielen mit dem Ball versprüht ein Hund in der Regel große Freude, die einfach ansteckend auf den Menschen wirkt. Wer mit einem Hund tobt, der vergisst häufig Zeit und Raum.

Hunde haben allerdings auch lästige Eigenschaften, die manchmal für großen Unmut sorgen. So verlieren sie beispielsweise meist sehr viele Haare. Tägliches Staubsaugen und das Wischen der Böden sind also zwingend erforderlich.

Mit einer Hundedecke kann diesem Umstand gezielt vorgebeugt werden, denn schläft der Hund nicht mehr auf der Couch oder gar im Bett, so müssen diese Plätze nicht noch zusätzlich gesäubert werden.

Doch die Hundedecke bringt noch viele weitere Vorteile mit sich. So kann sie überall hin mitgenommen werden. Mit seiner gewohnten Hundedecke, die den ganz speziellen Geruch des Hundes und des eigenen Zuhauses trägt, wird sich der Vierbeiner auch in einer fremden Umgebung wohlfühlen. Auch hat der Hund stets ein warmes Plätzchen zum Schlafen, wenn er auf seiner Hundedecke liegt.

Was beim Kauf einer Hundedecke beachtet werden sollte

Infos zu Hundedecken gibt es im Internet reichlich. Vor dem Kauf sollte sich der Hundebesitzer zunächst darüber bewusst sein, wie groß das Tier ist und in welcher Größe die Hundedecke erworben werden muss. Hält sich der Hund oft im Freien auf oder schläft er vorzugsweise auf dem kalten Boden, dann ist über den Kauf eine wärmeisolierende Decke nachzudenken. Diese kostet zwar etwas mehr, zahlt sich aber aus, wenn man Erkrankungen vom Tier fernhalten möchte. Schläft der Vierbeiner hingegen oft im Auto auf seiner Hundedecke, dann kann eine Ausführung mit Ösen gekauft werden. Mittels derer lässt sich die Hundedecke komfortabel im Auto befestigen und verrutscht nicht.

Bildquelle: minorleo; flickr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *